Category Archives: Windows

Task-Host-Fenster, Task-Host stoppt Hintergrundaufgaben

Wenn beim Versuch, Windows herunterzufahren, ein Programm nicht geschlossen wird, öffnet das Betriebssystem normalerweise ein Fenster mit der Aufforderung, das Programm zu schließen oder es trotzdem herunterzufahren. Wir könnten eine der beiden Optionen verwenden, um fortzufahren. In manchen Situationen kann jedoch ein bestimmter interner Prozess das Herunterfahren/Neustarten verhindern, und der Benutzer erhält die Fehlermeldung:

Task-Host-Fenster, Task-Host hält Hintergrundaufgaben an

Dies tritt in der Regel auf, wenn eine Aktualisierungsdatei den PC an der Aktualisierung hindert.

Der schwierige Teil hier ist, dass ein Clean Boot nicht versucht werden kann, um das Problem zu beheben, da das System nicht neu gestartet werden kann, es sei denn, wir zwingen es herunterzufahren.
Task-Host-Fenster, Task-Host hält Hintergrundaufgaben an
Wenn das Task-Host-Fenster das Herunterfahren verhindert, können Sie das Problem mit diesen Vorschlägen beheben.

1] Versuchen Sie die Windows Update-Problembehandlung

Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und dann auf das Zahnradsymbol, um die Seite Einstellungen zu öffnen.
Wählen Sie die Option Updates und Sicherheit aus und klicken Sie dann auf die Registerkarte Problembehandlung, um die Seite mit den Problembehandlungen zu öffnen.
Suchen Sie in der Liste nach der Windows Update-Problembehandlung und führen Sie sie aus.
Wenn das Problem dadurch behoben wird, ist das gut, andernfalls fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

2] Neustart des InstallService-Dienstes

Öffnen Sie den Dienste-Manager, scrollen Sie nach unten und suchen Sie den InstallService-Dienst.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Neustart.
Starten Sie Ihren Computer neu.

3] Anmeldungsoption ändern

Öffnen Sie Einstellungen > Konten. Gehen Sie nun zu „Anmeldeoptionen“ und scrollen Sie nach unten, um unter „Datenschutz“ die Option „Meine Anmeldeinformationen verwenden, um die Einrichtung meines Geräts nach einem Update oder Neustart automatisch abzuschließen“ zu finden. Deaktivieren Sie diese Funktion, und prüfen Sie, ob das bei Ihnen funktioniert.

4] Hybrides Herunterfahren/Schneller Start deaktivieren

Das hybride Herunterfahren/schnelle Starten wird zwar verwendet, um Windows zu beschleunigen, kann aber das hier beschriebene Problem verursachen. Versuchen Sie die folgenden Schritte, um das hybride Herunterfahren/den Schnellstart zu deaktivieren:

Drücken Sie Win+R, um das Fenster Ausführen zu öffnen, und geben Sie den Befehl powercfg.cpl ein.
Wählen Sie unter den Optionen auf der linken Seite „Auswählen, was der Netzschalter tut“.
Klicken Sie dann auf die Option „Einstellungen ändern, die derzeit nicht verfügbar sind“.
Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Schnellstart einschalten“.

5] Ausschaltzeit verkürzen

Sollten alle oben genannten Lösungen fehlschlagen, können Sie wie folgt vorgehen:

Drücken Sie Win + R, um das Fenster Ausführen zu öffnen, und geben Sie den Befehl regedit ein. Drücken Sie die Eingabetaste, um den Registrierungseditor zu öffnen.

Navigieren Sie zu folgendem Pfad:

HKEY_LOCAL_MACHINE/SYSTEM/CurrentControlSet/Steuerung
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf WaitToKillServiceTimeout im rechten Fensterbereich und ändern Sie den Wert auf 5000.
Navigieren Sie nun zu:

HKEY_CURRENT_USER/Systemsteuerung/Desktop

Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf WaitToKillServiceTimeout im rechten Fensterbereich und ändern Sie den Wert auf 5000.

Wenn Sie diesen Wert auf einen niedrigeren vierstelligen Wert (z. B. 5000) setzen, wird Ihr PC zwar schneller heruntergefahren, aber Sie könnten dabei Daten verlieren oder eine Beschädigung der Festplatte verursachen. Denken Sie daran, dass Windows in diesem Fall keine dreistellige Zahl erkennt.